NachhaltigkeitsSchultag

Seit 2012: Erlebnis Nachhaltigkeit

Jungen Menschen Themen der Nachhaltigkeit in einer Form näherzubringen die sie motiviert aktiv an unser aller Zukunft mitzuwirken, ist unsere Mission. Seit 2012 bieten wir Sponsoring-Partnern eine meinungsbildende Plattform und Lösung gegen den Fachkräftemange. Auf unseren NachhaltigkeitsSchultagen stellen wir die Generation Zukunft in den Mittelpunkt. Schüler der Sekundarstufe 1 und 2 sind in der Hauptrolle und erleben auf ihrem Schüler-Kongress ein vielfältiges Lern-Programm zu wechselnden Themen wie Fairer Handel, Klimawandel & Perspektiven oder Artenvielfalt. Experten-Interviews, Talkrunden, Bio-Snacks in der nachhaltigen Pause und Gänsehautfeeling bei multimedialen Einspielungen von Schülervideos oder Skype-Videokonferenzen machen Lust auf Zukunft.

 

Thema Klimawandel & Perspektiven

 

Auf dem  NachhaltigkeitsSchultag 2016 rücken Experten-Interviews, Talkrunden und Foto- und Videoimpressionen unserer Zukunft in greifbare Nähe.

Persönliche Erlebnisse bei Polarexpeditionen und Momentaufnahmen von Klimakatastrophen sollen berühren. Schüler sind  in der Hauptrolle, während Fachleute in Talkrunden und in Skype-Konferenzen informieren. TV Moderator Stefan Leiwen und Schüler als Co.-Moderatoren motivieren und leiten mit aktuellen Prognosen und Lösungsansätzen, zur Mitgestaltung von Klimagerechtigkeit und Klimaanpassung, durch das umfangreiche Programm. Die Möglichkeiten aktiv zu werden sind breitgefächert, egal ob durch ehrenamtliches Engagement oder Leidenschaft im Berufsleben.

 

Informationen

Ziele

  • Lösung gegen den Fachkräftemangel

 

  • Schüler als Nachhaltigkeitsbotschafter motivieren

 

  • Lernziel: Ganzheitliche Vermittlung des Nachhaltigkeitsprinzips

 

  • Lernziel: Globale und lokale Betrachtung: Think global act local

 

  • Anschlussfähigkeit: Übertragbarkeit in die Praxis und Lebenswelt der jungen Generation

 

Konzept

Titel: Schüler-Klimagipfel - NachhaltigkeitsSchultag


Philosophie: Schüler in der Hauptrolle


Ziel: Lösung gegen Fachkräftemangel, Motivation junger Menschen ihre Zukunft aktiv mitzugestalten, Klimaschutz, Verständnis von Nachhaltigkeit im Sinne des 3 Säulen Models


Zielgruppen: Schüler der Sekundarstufe 1 und 2 und Berufsschüler


Konzept: Erlebnis Nachhaltigkeit im außerschulischer Lernort Kino.
Passend zum Leitgedanke „Schüler in der Hauptrolle“ nutzt der NachhaltigkeitsSchultag den außerschulischen Lernort Kino als Freizeitlocation für den niederschwelligen Zugang zur Zielgruppe.

 

Charakteristika:

TV-Moderator und Schüler-Moderatoren als Talkmaster und Interviewer

Edutainment-Format: Die Veranstaltung nutzt wie im Fernsehen „kurze Schnitte“ und     sorgt über Formatwechel vom  klassischen Vortrag über Interview oder Talkrunden     bis hin zu interaktiven Mitmachaktionen.

Crossmediale Event-Kommunikation: Face to face, Powerpoint-Präsentation,     Videoclip-Einspielungen, Kinofilm und Online-Instrumente wie Skype-    Videokonferenzen.

Nachhaltige Pause mit Bildungsmarkt und Klimaquiz mit  Bio-Snacks und     Fairtrade Fruchtsäfte
 
„Schüler für Schüler“: Schüler als Interviewpartner oder Schüler-Smartphone-Clips

Kostenloser Eintritt inklusive Catering und Kinofilm


Format: Edutaintment-Format


Erfahrungswerte: Seit 2012 Bremer Nachhaltigkeitstage zu Themen wie Klimaschutz, Fairer Handel oder Artenvielfalt.

 

Nutzen/Vorteile

Nutzung langjähriger Erfahrungen im Bereich Bildungsevents für Schüler der Sekundarstufen 1 und 2 in verschiedenen Städten. Knowhow in wichtigen Bereichen wie Fairtrade (soziale Nachhaltigkeit), Klimaschutz und Artenvielfalt.

Leistungen

Konzeptionelle Leistungen

  • Themensuche
  • Recherche
  • Akquise von Referenten und Akteuren
  • Programm-Entwicklung
  • Event-Programm: Vorschläge, Planung und Koordination


Marketing-Leistungen

  • Titel, Slogan
  • Keyvisual
  • Marketing-Strategie und Kommunikationsberatung des Auftraggebers
  • Text, Layout für alle Mittel: Folder, Anzeigen, Plakate, etc.
  • Layout für Website und Facebook-Aufritt
  • Pressearbeit
  • Einladung der Schulklassen


Organisation

  • Locationauswahl
  • Timing
  • Planung und Koordination
  • Erstellung der Bedarfslisten und Abwicklung

u.v.m.

 

Rückblick Bremen 2015: Thema Artenvielfalt

Rückblick zum Nachhaltigkeitsschultag in Bremen, 13.03.2015

Am Freitag, 13. März 2015, wurden über 300 Bremer Schüler, zum NachhaltigkeitsSchultag mit dem Thema „Artenvielfalt“ im CinemaxX erwartet. Moderator Leiwen (WDR Studio Bielefeld, WDR 5) leitete den "Artenschutztag" im Kinosaal und führte durch ein Liveprogramm mit Videoeinspielungen, Experten-Diskussionen, Schüler-Talkshow, Pause mit Bio- und Fair Trade Snacks sowie erstmalig eine live Tiervorstellung. In der Pause konnten sich die Schüler auf dem Bildungsmarkt über Artenschutz und Artenvielfalt informieren.

 

Rückblick Rheda-Wiedenbrück 2014: Thema 3-Säulen der Nachhaltigkeit

Rückblick zum Nachhaltigkeitsschultag in Rheda-Wiedenbrück, 14.11.2014

Als offizielles Eröffnungsevent der Nachhaltigkeitsmesse Green Live wurde auch im Rheda-Wiendenbrücker A2 Forum erstmalig der NachhaltigkeitsSchultag unter dem Motto "Rezepte für ein besseres Morgen" veranstaltet. Fachleute aus den Bereichen Umweltschutz, Fairer Handel und Wirtschaft standen am „NachhaltigkeitsSchultag“ Schülern ab der Klasse 7 Rede und Antwort. "Schüler in der Hauptrollte" lautet die Philosphie der außerschulischen Bildungs-Veranstaltung, die mit vielen aktionsorientierten Live-Sequenzen, einzigartigem Bildungsmarkt und einem Nachhaltigkeitsquiz, mit hochwertigen Preisen von Expert Bening, zum Nachdenken, Dialog und Mitmachen motivierte. Kostenlose nachhaltige Getränke von Bionade und Bio-Snacks vom Biomarkt Schenke in der „nachhaltigen Pause“ machten zusätzlich Appetit auf Zukunft.

http://www.get-people.de/galerie/nachhaltigkeitsschultag-rheda-wiedenbru...

Rückblick Bremen 2013: Thema Fairer Handel

Rückblick zum NachhaltigkeitsSchultag, 08.03.2013
Preisverleihung zum Schüler-Wettbewerb

Am Freitag, 8. März 2013, wurden über 500 Bremer Schüler, wie bereits im Vorjahr, zum NachhaltigkeitsSchultag mit dem Thema „Fairer Handel“ im CineStar Kristall-Palast am Weserpark erwartet. TV Moderator Andree Pfitzner leitete den Fair Trade Schüler-Gipfel im Kinosaal und führte durch ein Liveprogramm mit Videoeinspielungen, Experten-Diskussionen, Schüler-Talkshow, Pause mit Bio- und Fair Trade Snacks sowie erstmalig Livemusik. Neben Bremens Schüler-Band Yellowtree erwartete alle angemeldeten Schulklassen der erste Live-Auftritt der beiden Rapper Montez und Moe Mitchell, welche ihren Fair Trade Rap „Ein Lachen zurück“ nach über 15.000 Youtube-Aufrufen erstmalig gemeinsam live performt haben. Der musikalische Rahmen unterstützte die Vorstellung aller nominierten Beiträge zum Schülerwettbewerb „Wie FAIR ist das denn?!“, wie bei einer grünen Oscar-Verleihung. Die fünf besten Werke wurden offiziell prämiert.

  • Gewinner des Wettbewerbs "Wie Fair ist das denn?!"
    • 1. Platz: "Blue Eagle Team" aus der Klasse DQF 12 der Europaschule Schulzentrum SII Utbremen
    • 2. Platz: "Green Mobile", Klasse 8a des Alexander von Humboldt Gymnasiums
    • 3. Platz: "Fairness geht uns alle etwas an", Team der Klasse DQF 12 der Europaschule Schulzentrum SII Utbremen
    • 4. Platz: "Schoffee - Fair genießen" und "Fairkleiden" der Klasse GTA 12/1 Schulzentrum Alwin-Lonke Straße
    • 5. Platz: "Fair macht Schule", Klasse 8a des Gymnasiums an der Hamburger Straße
    • 6. Platz: Klasse F12 der Europaschule Schulzentrum SII Utbremen
    • 7. Platz: "Die Klasse 6d fragt sich: Wie Fair ist das denn?", Klasse 6d der Oberschule an der Helgoländer Straße
       
  • Bilder zum Wettbewerb "Wie FAIR ist das denn?!": hier geht's zur Galerie
     
  • Presseveröffentlichungen zum Wettbewerb "Wie FAIR ist das denn?!":


Rückblick zur Auftaktveranstaltung, 09.11.2012:

Die von einem breiten Netzwerk von Akteuren aus Bildung, Medien und Handel gestaltete Auftaktveranstaltung für den Schülerwettbewerb „Wie FAIR ist das denn?!“ sorgte mit kreativen Impulsen, Informationen und Überraschungen für gespannte Aufmerksamkeit beim Publikum aus den Jahrgängen 5 bis 12. Mit multimedialen Einspielungen auf der Kinoleinwand wurden das Thema und die Bandbreite möglicher Wettbewerbsbeiträge veranschaulicht.  Am Bildungsmarkt  im Kinofoyer beteiligten sich 13 engagierte Bremer Unternehmen und Non-Profit-Organisationen. Sie lieferten nicht nur Informationen, sondern auch die Möglichkeit, erste Kontakte für das eigene Projekt zu knüpfen. Mit Fragen bestürmten die Jugendlichen die Standbetreiber, um beim „Fair-Trade-Quiz“ einen der vom Weserpark gesponserten Preise zu gewinnen. Nach einer Stärkung mit fair gehandeltem Orangensaft und Biosnacks ging es zurück in den Kinosaal.


Eventpartner & Sponsoren:


Partner Bildungsmarkt:

/liWie Fair ist das denn?!strong /strong src=

NachhaltigkeitsSchultag Bremen 08.03.2013

Preisverleihung zum Schülerwettbewerb "Wie FAIR ist das denn?!"

NachhaltigkeitsSchultag Bremen 09.03.2012

Thema: Klimawandel und Perspektiven

NachhaltigkeitsSchultag Bremen 09.11.2012

Auftaktevent zum Schülerwettbewerb "Wie FAIR ist das denn?"

NachhaltigkeitsSchultag Bremen, 13.03.2015

Thema: Artenvielfalt: "Rettet die Arten" 13.03.2015 Fotoquelle: GetPeople

NachhaltigkeitsSchultag Rheda-Wiedenbrück, 14.11.2014

Thema: 3-Säulen der Nachhaltigkeit: "Rezepte für ein besseres Morgen", Freitag 14.11.2014
Fotoquelle: Katharina Geretzky

Videos



mehr Videos

Veranstalter

Agentur: GetPeople e.K.
Gründung: 2003
Schwerpunkt: Vertriebsorientiertes Marketing für den Mittelstand
Kernkompetenzen: Nachhaltigkeits- und Gesundheitsmarketing, Messe- und Premiere-Marketing, Bildungsveranstaltungen
Leistungen: Strategie bis Implementierung; Online- und Offline-PR, Event, Sponsoring, Direkt-Marketing, klassische Werbung
Homepage: www.get-people.de